Site logo

Ein Bürger, nennen wir ihn Nero, will in Hofsgrund ein Haus bauen. In seinem täglichen Leben benötigt er Strom. Üblicherweise kommt der aus der Steckdose. Aber Nero ist etwas gründlicher.
Er hat zwei Möglichkeiten: Strom kaufen oder selber machen. In den Baumärkten finden sich aber nur kleine Stromaggregate, das scheint ihm nicht zu passen. Er legt das Thema "Strom selber machen" erst einmal beiseite. Kaufen könnte er nun immer neue Batterien oder einen Liefervertrag mit einem sog. Stromversorger machen.
Nero verlagert das Problem der Strombeschaffung also an seinen Stromversorger. Der hat nun eine echte Aufgabe, denn er weiß nicht, wann Nero wieviel Strom braucht. Üblicherweise haben Kunden Kühlschränke, Waschmaschinen, Elektroherde, Lampen, Heizungen, Computer und mehr.
  • Kühlschränke brauchen kontinuierlich Strom.
  • Waschmaschinen brauchen nur Strom, wenn sie waschen, und das fällt sehr unterschiedlich aus.
  • Elektroherde sind meist mittags oder auch abends in Betrieb.
  • Lampen leuchten abends, oder im Winter auch morgens.
  • Heizungen laufen rund um die Uhr, wenn es kalt ist.
  • Computer usw., da sind die Verbraucher sehr unterschiedlich.
Warum ist das wichtig: Die heute Technologie der Stromversorgung ist nicht in der Lage, Strom im großen Mengen zu speichern. Die Aufgabe des Stromversorgers besteht darin, also immer genau soviel Strom zu liefern, wie gerade im Moment benötigt wird. Das heißt, die Stromproduktion muss dem aktuellen Verbrauch entsprechen. Damit müssen sich die Stromproduzenten rum schlagen.
Es wird bei der Stromerzeugung unterschieden:
Die sogenannten Grundlast, das ist die Strommenge, die fortwährend mehr oder weniger konstant benötigt wird. Das ist der Kühlschrank oder sind auch Industrieanlagen, die rund um die Uhr laufen.
Die
Mittel- und Spitzenlast ist das, was von Waschmaschinen, Elektroherden oder am Morgen in Betrieb gehenden Industrienanlagen benötigt wird.
Einen schematischen Tagesverlauf zeigt die Grafik oben aus https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerksmanagement.
Pasted Graphic
Weiterführendes:
https://de.wikipedia.org/wiki/Grundlast
https://de.wikipedia.org/wiki/Mittellast
https://de.wikipedia.org/wiki/Spitzenlast
https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerksmanagement

Weiter in den Grundlagen: Welche Rolle spielen Windkraftwerke? (Link einfügen)